Elektroenzephalographie (EEG)

Elektroenzephalographie (kurz EEG)

Die Elektroenzephalografie (kurz EEG) ist eine standardmäßige Untersuchungsmethode in der medizinischen Diagnostik. Hierzu werden Elektroden an der Kopfoberfläche des Patienten an und misst die Aktivitäten des Gehirns. Alle Spannungsschwankungen werden in Form eines Elektroencephalogramm grafisch dargestellt. Das EEG ist in der Schlafmedizin weitverbreitet, dient der Diagnose von Epilepsie-Patienten, misst Koma- oder Narkosetiefen und ist ein Hilfekriterium bei der Bestimmung des Hirntods.